Kurse
Öko- und Sicherheitskurse

Man muss kein Kraftprotz sein um bei uns mitzumachen. Eine normale sportliche Kondition reicht aus, nur Schwimmen muss man können. Aber wie lernt man die Technik?

Gut ist es wenn man die Kenterrolle (= Eskimorolle) beherrscht. Das gibt Sicherheit und trägt zur Bootsbeherrschung bei. Deshalb bieten wir alljährlich während des Winterhalbjahres ein Kenterrollen-Training an.

Safety first, - das gilt auch für Paddler. So führt der 1.SKC alljährlich im Frühjahr, im Rahmen des Fortbildungsprogramms des Pfälzer Kanuverbands, einen Sicherheitskurs durch.

Das Paddeln auf Zahmwasser (so nennt man Gewässer mit wenig Wellengang und ohne Hindernisse) lernt man schnell. Das wird im Kreise der Kameraden gelernt. Zum Beispiel gleich vor der Bootshaustür auf dem Gelterswoog beim Anfängerkurs. Das Paddeln im Wildwasser (man unterscheidet Wildwasser I – VI) bedarf natürlich etwas mehr Boots- und Paddeltechnik. Hierzu führen wir interessierte Zahmwasser-Paddler vorsichtig heran. So bieten wir alljährlich im Frühjahr einen Wildwasser-Einführungskurs an. Die Technik kann man bis zu einem gewissen Grad auf dem Gelterswoog lernen. Anschließend an dieses Training findet eine Fahrt nach Hüningen bei Basel statt. Dort wird das Gelernte auf dem Wildwasserkanal, unter Anleitung eines SKC-Übungsleiters, in die Praxis umgesetzt bzw. noch ausgefeilt.
 

Der Ökokurs des Ski- und Kanuclubs richtet sich nach den Richtlinien des DKV und bietet neben Fachvorträgen viele praktische Übungen bei Exkursionen. Die erste Exkursion findet zusammen mit dem Umweltangebot der Stadt Kaiserslautern (KLUB) statt. Die 2. Exkursion ist, vorbehaltlich des geeigneten Wasserstandes, als Paddeltour vorgesehen und setzt sicheres Fahren aus leicht strömenden Kleingewässern mit Strauch- und Baumhindernissen voraus. Alternativ werden wichtige Stationen zu Fuß angelaufen.